Vom 01. bis 03. Juli 2022 nahmen 16 Kinder und Jugendliche und 3 Betreuer der Eberswalder THW-Jugend am Blaulicht-Camp des Brandenburger Jugendrotkreuzes teil. Ausgerichtet wurde das Camp im malerischen Kiez Bollmannsruh am Großen Beetzsee im Havelland. Im Rahmen des Wochenendes standen zahlreiche Aktionen rund um „Schützen & Retten“ auf dem Programm.

Herausforderungen kann und sollte man sich stellen. Wenn man gut vorbereitet ist. Für die Jugendlichen unseres Ortsverbandes bedeutete dies am 18. Juni 2022, sich auf die Prüfung zum Leistungsabzeichen in Bronze vorzubereiten. Am Vormittag hieß es dazu zunächst noch einmal: Üben, üben und wiederholen.

Die Freiwilligen Feuerwehren in Ostbrandenburg sind in ihren Gemeinden oft einer der wenigen Träger des gesellschaftlichen Lebens. Um so wichtiger sind dabei runde Jubiläen innerhalb der Dörfer und der Wehren – und die müssen gefeiert werden. „Wir wurden zum 25-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr und Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Rüdnitz eingeladen“, berichtet William Pohl, Gruppenführer der Bergungsgruppe des Ortsverbandes. Am 20. Mai 2022 wurde dieses Jubiläum auf der ehemaligen Feuerwehr-Wettkampfbahn - heute Begegnungsstätte Rüdnitz – gefeiert.

Vormachen – Erklären – Nachmachen – Üben. Das gute alte VENÜ-Schema der Ausbildung ist noch immer eine gute Basis, um neue Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben. In einer gemeinsamen Trainings-Einheit von THW-Jugend und Grundausbildung des Ortsverbandes am 14. Mai 2022 stand insbesondere das Üben im Fokus.

Mastwurf, Ankerstich, Halbschlag oder Kreuzbund – die Ausbildung der THW-Jugend im Ortsverband befasste sich am 19.03.2022 mit der beliebten Seilarbeit. Das Beherrschen der Knoten und Stiche ist eine wichtige Grundlage, um später in Dienst und Einsatz Menschen oder Technik perfekt sichern zu können.

Am 12. März 2022 fand in unserem Ortsverband der erste Jugenddienst in Präsenz im Jahr 2022 statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie war es für unsere Jugendgruppe lange Zeit nicht möglich, an den aktiven Diensten im Ortsverband teilzunehmen. Mit der Ausbildungsveranstaltung hoffen wir, einen gelungenen Auftakt für einen beständigen und langanhaltenden Jugenddienst in Präsenz absolviert zu haben.